Charlottenburger TSV 1858

CHARLOTTENBURGER TSV VON 1858

Geschichte

Tischtennis wird bei uns eigentlich bereits seit über 30 Jahren betrieben. Allerdings starteten in früheren Jahren lediglich ein bis zwei Mannschaften ausschließlich im Bereich des Betriebssports.
Erst im Jahre 2003 wurde eine Jugendabteilung gegründet, die sich erfreulich schnell entwickelte. Wir hatten fortan jedes Jahr zwei bis drei Mannschaften verschiedener Altersklassen, die am Spielbetrieb des Berliner Tischtennis-Verbandes teilnahmen. Das damalige Problem war, dass die jungen Spieler, die altersbedingt in den Erwachsenenbereich wechseln mussten, keine Alternative bei uns hatten, weiterhin ihren Sport in Mannschaftswettkämpfen auszuüben.

Im Jahr 2012 wurde dann endlich auch ein Männerbereich eingerichtet. Erfreulicherweise waren unsere „alten Hasen“ sofort bereit, den Spielbetrieb im Betriebssport aufzugeben, und fortan mit unseren jungen Spielern gemeinsam am Start zu sein.
Natürlich mussten wir in der untersten Klasse, der 4.Kreisklasse, beginnen, aber gleich in der ersten Saison 2012/2013 wurde auf Anhieb der Aufstieg realisiert.
Weitere Aufstiege der 1.Mannschaft erfolgten in den folgenden Jahren, und derzeit spielt sie bereits in der Bezirksliga. Hier soll aber noch nicht Schluss sein, gemeinsam will man durchaus noch einige Ligen höher klettern. Ähnliche Ambitionen haben auch die weiteren Mannschaften, die in den kommenden Jahren Zuksessive in der Ligenskala höher klettern möchten. In der Saison 2018/2019 belegten alle vier Herrenteams in ihren jeweiligen Ligen/Staffeln den ersten Platz und stiegen auf.

Unsere Abteilung hat neben den vier Herren-Mannschaften auch ein Senioren-Team, sowie fünf Jugendteams verschiedener Altersklassen im Spielbetrieb. Darüber hinaus begrüßen wir eine Vielzahl an Hobby- und Freizeitspielern in unserer Sporthalle, die mit viel Eifer und Engagement das Tischtennis betreiben.